Pflanzkübel Zylinder

  • Preis
  • Farbe
  • Material
  • Form
  • Größe

Der Klassiker: Pflanzkübel zylindrisch

Ein Mann sollte: „Ein Haus bauen, ein Kind zeugen und einen Baum pflanzen“. Bei den beiden ersten Punkten kann der zylindrische Pflanzkübel nicht von Nutzen sein, beim letzten jedoch schon. Wer große Pflanzen mag oder auch einen kleinen Baum in der Wohnung haben möchte, findet mit dieser Gefäßart genau das Richtige. Vor allem hoch wachsende Pflanzen wirken in diesem Gefäß besonders schön.

Sicherer Stand, wenig Platz

Die zylindrische Form sorgt für sicheren Stand. Der Kübel ist ein wahres Platzwunder, denn ohne selbst viel Raum einzunehmen, bietet er den meisten Pflanzen genügend Platz zum Gedeihen. Auch für die Wurzelbildung ist der zylindrische Pflanzkübel sehr gut geeignet, weil er die natürliche Form der Bodenhöhlung, die sich eine Pflanze schafft, nachbildet.

Aus hochwertigem Fiberglas gefertigt, bestechen die Gefäße durch eine sehr edle Optik. Sie wirken wie aus Stein oder Keramik, sind aber dabei viel leichter. Das Material ist formstabil, wird also auch nicht durch Wurzelwachstum verformt oder gar zum Springen gebracht. Sorgfältige Bearbeitung und Färbung sorgen für Wind – und Wetterfestigkeit.

Dezente Farben, geringes Gewicht

Im Angebot sind Pflanzgefäße in den Farben schwarz, weiß, perlmuttweiß und grau. Bei großen Pflanztöpfen soll in aller Regel die Pflanze der „Star“ sein, daher wurden Farben gewählt, die den Blick nicht ablenken. Natürlich können Sie auch mit gedeckten Tönen reizvolle Kontraste in der Umgebung schaffen: ein grauer Topf verschwindet zum Beispiel je nach Schatten, ein weißer kann im Dämmerlicht regelrecht aufleuchten.

Zylindrische Pflanzkübel lassen sich, je nach Jahreszeit, sehr gut umstellen. Da die Gefäße selber kein großes Gewicht haben, können sie leicht verschoben oder ins Haus gebracht werden. Sind die Gefäße gerade nicht in Gebrauch, können sie sehr platzsparend gelagert werden.  Sehr gut geeignet sind die Gefäße auch als Winterquartier für Pflanzen, die zwar nicht winterhart aber dennoch mehrjährig sind. Es braucht nichts umgetropft zu werden. Tipp: Decken Sie die Pflanzen im Winter mit einem Netz oder einem groben Jutesack ab. So haben sie die nötige Ruhe, um sich für die neue Grünperiode zu erholen.

Natürlich können Sie Ihren Pflanzkübel zylindrisch geformt mit allen möglichen Pflanzen bestücken. Besonders geeignet ist er für:

  • Palmen
  • Oleander
  • Topfrosen
  • Benjaminbäume
  • Nadelgehölze

Nach oben